Auto verkaufen

Auf einige Dinge sollte man beim Autoverkauf von Gebrauchtwagen achten.
Tipps zum Autoverkauf

Wenn Sie Ihren Gebrauchtwagen loswerden wollen, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Zunächst einmal sollten Sie sich überlegen, ob Sie Ihr altes Auto verkaufen oder für einen Neuwagen in Zahlung geben möchten.

Checkliste: Das sollten Sie beim Gebrauchtwagenverkauf beachten:

Für den Fall, dass Sie verkaufen wollen überlegen Sie, ob Sie den Wagen zu einem Händler geben oder selber verkaufen möchten. Der Weg über den Händler ist in vielen Fällen der schnellere, das heißt, Sie können hier kurzfristig mit Bargeld rechnen. Die Variante, bei der Sie wahrscheinlich das meiste Geld bekommen, ist jedoch der private Verkauf. Hier müssen Sie aber auch Eigeninitiative entwickeln:

  1. Nutzen Sie das Internet und inserieren Sie Ihr Auto in den Autobörsen.
  2. Schalten Sie ergänzend Anzeigen in den regionalen und überregionalen Zeitungen.
  3. Prüfen Sie die Möglichkeit, Ihr Auto zu versteigern, z.B. bei Ebay.
  4. Informieren Sie Familie, Freunde und Bekannte darüber, dass Sie sich von Ihrem Auto trennen wollen. Hören Sie sich in Ihrem Umfeld und unter Kollegen um, ob jemand Interesse an Ihrem Auto hat.
  5. Bringen Sie ein Verkaufsschild gut lesbar in Ihrem Wagen an.
  6. Nutzen Sie Schwarze Bretter z.B. in Supermärkten oder Firmengebäuden. Hier können Sie einen Verkaufszettel mit abreißbaren Telefonnummern anbringen. So hat jeder Interessent kurzfristig die Gelegenheit, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.
  7. Beobachten Sie den Automarkt und bei welchem Anbieter Sie den größten Preisvorteil durch Inzahlungnahme Ihres Gebrauchten realisieren können. Prüfen Sie, wie viel Ihr Auto heute noch an Wert hat. Einen guten Überblick verschafft Ihnen die Schwacke-Liste, mit der auch Autohändler arbeiten.



 Autoportal