Günstige Autos

Ob Neuwagen, Gebrauchtwagen oder Unfallwagen. Günstig das richtige Auto finden.
Gebrauchtwagen
Neuwagen
Unfallfahrzeuge

Was für einen PKW suchen Sie? Egal ob Mittelklassewagen, Limousine, Geländewagen oder Cabrio – geben Sie einfach die für Sie wichtigsten Eckdaten ein. Je mehr Angaben Sie zu Ihrem gewünschten PKW machen, umso schneller kann das passende Auto für Sie gefunden werden.

Fahrzeug: Marke:

Farbe:
metallic
Erstzulassung von:
bis:
Kilometer: von:
bis:
Leistung in PS/KW: von:
bis:
Verbrauch: Kraftstoffart:
Schadstoffklasse:
Preis von:
bis:
Mwst. ausweisbar
Wenn Sie keine weiteren Angaben machen möchten, klicken Sie auf –>
Verfügbarkeit Land:
Postleitzahl:
im Umkreis von:
Ausstattung: Bestimmte Variante: (z.B. GTI)
Getriebe:
Anzahl Türen:
Klimaanlage:
Sicherheit & Nutzen
ABS Allradantrieb Anhängerkupplung
El. Wegfahrsperre Partikelfilter Stabilitätskontrolle
Xeonscheinwerfer Zentralverriegelung
Komfort & Optik
Einparkhilfe El. Fensterheber Lederausstattung
Leichtmetallfelgen Navigationssystem Schiebedach
Sitzheizung Standheizung Tempomat
Spezielles
behindertengerecht Taxi

Rund ums Auto

Was allgemein als Auto bezeichnet wird heißt korrekt Personenkraftwagen und wird mit den Buchstaben Pkw abgekürzt. Ein Pkw hat einen eigenen Antrieb (Motor) und dient hauptsächlich der Personenbeförderung.

Als Pkw gelten ausschließlich Fahrzeuge, die maximal 9 Personen – inklusive Fahrer transportieren und ein Gewicht von 3,5 Tonnen nicht übersteigen (§4 Abs. 4 PBefG).

In einem PKW dürfen maximal so viele Personen befördert werden, wie im Fahrzeug Sicherheitsgurte vorhanden sind. In Ausnahmefällen, z.B. bei einem Oldtimer, der keine Sicherheitsgurte hat, gelten die in den Fahrzeugpapieren angegebenen Sitzplätze. Aber Achtung: Es gelten Sonderregelungen bei der Beförderung von Kindern in Oldtimern.

Es können verschiedene Fahrzeugklassen bei Pkws unterschieden werden. Eine einheitliche Definition über die Zuordnung eines Fahrzeugs zu einer bestimmten Klasse gibt es nicht. Die Klassifizierung erfolgt üblicherweise über das Aussehen, bestimmte Eigenschaften und Funktionalität des Fahrzeugs.
Aber auch Preis und Fahrzeuglänge werden bei der Zuordnung zu einer Fahrzeugklasse berücksichtigt.

Entsprechend gibt es die Fahrzeugklassen Limousinen, Kombis, Großraumlimousinen, Cabrios und Geländewagen.

Zur Fahrzeugklasse Limousine und Kombi gehören die folgenden Unterkategorien: Leichtfahrzeug (z.B. TWIKE), City Car (z.B. Renault Twingo), Kleinstwagen (z.B. Peugeot 205, New Mini), Kleinwagen (z.B. VW Polo, Opel Corsa), untere Mittelklasse/Kompaktklasse (z.B. BMW 1er), Mittelklasse (z.B. Audi A4), Obere Mittelklasse (z.B. Mercedes E-Klasse), Oberklasse (z.B. Mercedes S-Klasse) und Luxusklasse (z.B. Maybach 57 und 62). Eine Unterart dieser Fahrzeugklasse stellen Sportwagen dar. Als Sportwagen werden Zweisitzer aller Preisklassen bezeichnet, die vereinzelt auch mit zwei Sitzreihen oder Notsitzen ausgestattet sind.

Großraumlimousinen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer höheren Bauart mehr Platz bieten: Die Insassen sitzen aufrechter und aufgrund dessen ist häufig eine dritte Sitzbank integriert. Zu dieser Kategorie gehören: Microvan (z.B. Suzuki Wagon R), Minivan (z.B. Mercedes A-Klasse), Hochdachkombi (z.B. Renault Kangoo), Kompaktvan (z.B. VW Touran), Van (z.B. VW Sharan) und Kleinbus (z.B. Mercedes-Benz Viano).

Zu den geländegängigen Fahrzeugen gehören Softroader (z.B. Land Rover Freelander), Sports Utility Vehicle (z.B. Porsche Cayenne) und Geländewagen (z.B. Jeep).

Als Cabrio werden alle offenen Fahrzeuge bezeichnet, unabhängig welcher Preisklasse sie zuzuordnen sind.

Checklisten:
Gebrauchtwagenkauf
Auto verkaufen




 Autoportal