Sommerreifen

Auch im Sommer schnell und sicher unterwegs.
Wechsel auf Sommerreifen und empfohlene Profiltiefe.

Wissenswertes über Sommerreifen

Wissenswertes über Sommerreifen

Sommerreifen bestehen aus einem anderen Gummigemisch als Winterreifen. Dieses Gemisch wird auch bei hohen Temperaturen nicht zu weich, sodass die Reifen weiterhin griffig bleiben und eine hohe Geschwindigkeit gefahren werden kann. Sommerreifen eignen sich für Straßenverhältnisse ohne Schnee und Eis. Es gibt zwar keine wissenschaftlich fundierte Aussage darüber, ab wann der Wechsel von Sommerreifen erfolgen sollte, jedoch hat sich in der Praxis die 7 Grad Regeletabliert. Demnach sollten bei Temperaturen ab 7 Grad und kälter die Sommerreifen gegen wintertaugliche gewechselt werden. Wird es wieder wärmer, sollte bei Temperaturen ab 7 Grad und wärmer zur Sommerbereifung gewechselt werden.

Vom Gesetzgeber werden 1,6 mm Profiltiefe vorgegeben, jedoch empfiehlt es sich, das Profil von Sommerreifen mit mindestens 2 mm anzusetzen. Weniger Profiltiefe sollte einen Reifenwechsel initiieren. Bei Breitreifen sollte die Profiltiefe sogar bei 3 mm liegen.




 Autoportal