Auf Glatteis sicher unterwegs mit Spikes

Winterreifen können bei Glatteis an Grenzen stoßen, mit Spikes kommt Autofahrer weiter.
Was sind Spikes und wo sind sie erlaubt?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine gute Bodenhaftung auch bei Glatteis für das Auto zu erzielen.

Spikes

Spikes sind kleine Stahl- oder Hartmetallstifte, die in speziell dafür gebauten Reifen angebracht werden können. Spikes tragen leider erheblich zur Abnutzung der Fahrbahn bei und sind deshalb in vielen Teilen Europas nur eingeschränkt oder gar nicht zulässig. In Deutschland können sie so gut wie gar nicht mehr verwendet werden, Ausnahme bildet ein kleiner Bereich rund um Bad Reichenhall und die Verwendung bei Einsatzfahrzeugen.

Für den Skiurlaub in Österreich kann es sinnvoll sein, über Spikes nachzudenken. Dort können sie mit eingeschränkter Geschwindigkeit, in Ortschaften 50 km/h, Freilandgebiet 80 km/h und Autobahnen 100 km/h in der kälteren Jahreszeit von Oktober bis Mai verwendet werden. Das Fahrzeug muss dann auf der Rückseite mit einem speziellen Aufkleber gekennzeichnet sein. Auch in der Schweiz dürfen Spikes verwendet werden, jedoch nicht auf Autobahnen.




 Autoportal