Motorradführerschein

Wann man welchen Führerschein benötigt um auf zwei Rädern unterwegs zu sein.
Führerschein fürs Motorrad

Nicht jeder ist in der Lage von Geburt an ein Motorrad zu steuern und hat vor allem nicht die Fahrerlaubnis dafür. Diese muss erst erlangt werden um die Straßen auf zwei Rädern unsicher, bzw. sicher zu machen.

Welcher Führerschein ist zum Motorradfahren notwendig?

Motorradfahren ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Der Motorradfahrer startet zunächst mit einer Vorstufe der Führerscheinklasse A (Vorstufe A): Für die Dauer von 2 Jahren darf zunächst nur eingeschränkt ein Motorrad geführt werden. Das in “Vorstufe A” geführte Motorrad darf max. eine Leistung von 25 kw aufweisen und pro Kilogramm Eigengewicht max. 0,16 kw leisten. Nach deliktfreiem Ablauf dieser zweijährigen Probezeit darf uneingeschränkt ein Motorrad geführt werden. Der Besitzer der “Vorstufe A” wechselt automatisch auf “A” über.

Motorradanfänger ab 21 Jahren steigen direkt in “A” ein.

Trikes und Quads zählen übrigens nicht zu den Motorrädern und können in Deutschland mit dem Auto-Führerschein gefahren werden.


Was Sie beim Kauf von Motorradschutzkleidung beachten sollten:
Motorradfahren in Kolonne – wichtige Tipps für den Alltag.
Das sollten Sie beachten, wenn Sie ein gebrauchtes Motorrad kaufen.
So überwintern Sie Ihr Motorrad richtig




 Autoportal