Autokredit

Auto und Kfz günstig finanzieren
Online Informationen für günstigen Autokredit.
Kredite zur Finanzierung von Neuwagen und Gebrauchtwagen
Oftmals ist es günstiger, nicht das auf den ersten Blick günstig erscheinende Kreditangebot anzunehmen. Das Kleingedruckte wird gerne einmal unterschätzt. Ein Vergleich von Angeboten der Kreditbanken hilft meist, viel zu sparen.

Autokredit

Oft reicht das Geld auf dem Konto oder im Sparstrumpf nicht aus, um den Kauf eines Autos zu finanzieren. Für diesen Fall bieten Hausbanken und die Autobanken der Autohändler Autokredite zur Finanzierung des Kaufes an. Ein Autokredit ist ein Ratenkredit, der sowohl von Privatleuten als auch von Unternehmen in Anspruch genommen werden kann.

Auch wenn ausreichend Eigenkapital zur Verfügung steht kann es sich lohnen, über einen Autokredit nachzudenken, weil das eigene Geld für andere Anschaffungen, Investitionen oder Geldanlagen mit hoher Rendite zur Verfügung steht.

Ein Vergleich der angebotenen Kredite lohnt sich immer, da die Rahmenbedingungen bei den einzelnen Kreditinstituten mehr oder weniger stark variieren können. Die Höhe der monatlichen Tilgung richtet sich nach der Länge der Vertragslaufzeit, der vereinbarten Anzahl der Raten, der Höhe der monatlichen Rate und dem vereinbarten Zinssatz. Daneben entstehen bei vielen Geldgebern Bearbeitungsgebühren, die ebenfalls vom Kreditnehmer berücksichtigt werden sollten.

Der Autokredit wird von den meisten Kreditgebern erst nach umfassender Prüfung der Bonität des potentiellen Kreditnehmers sowie einer Schufaabfrage genehmigt. Die Schufaabfrage enthält Angaben zum finanziellen Umfeld des Kreditnehmers wie zum Beispiel: Gibt es bereits laufende Kredite, wie häufig wurde in der letzten Zeit eine Kreditanfrage gestellt, ist der potentielle Kreditnehmer in der Vergangenheit Verpflichtungen an Gläubiger nicht nachgekommen etc.. Daneben muss der Kreditnehmer in aller Regel mindestens 18 Jahre alt sein und ein regelmäßiges Einkommen nachweisen.

Ausnahme für dieses Vorgehen stellen Kredite ohne Schufaanfrage dar, die häufig von Schweizer Banken gewährt werden. Hier entfällt eine Schufaanfrage und es werden auch keine Informationen über die aktuelle Kreditanfrage an diese weitergeleitet. Der angefragte und ggf. gewährte Kredit wird demnach nicht in der Schufahistorie des Kreditnehmers auftauchen. Doch Achtung: Diese Kredite sind meist teurer als ein Kredit mit Schufaanfrage, da die gewährende Bank ein höheres Ausfallrisiko hat, welches sie dem Kreditnehmer anlastet.

Je nachdem bei welcher Bank ein Kredit beantragt wird, kann es zwischen 24 Stunden und mehreren Tagen dauern, bis eine Kreditentscheidung getroffen wird und das Geld auf dem Konto des Kreditnehmers eingeht. Insbesondere Produkte, die über das Internet vertrieben werden und online beantragt werden können, haben häufig eine schnellere Bearbeitungszeit.

Erwähnenswert ist an dieser Stelle, dass beim Autokauf nicht nur das Finanzierungsangebot des Händlers berücksichtigt werden sollte, sondern ebenfalls die Angebote der Hausbanken in die Betrachtung einbezogen werden. Hintergrund dafür ist, dass viele Händler bei Barzahlung eines Wagens Rabatt gewähren. Wenn das Geld also bei der Hausbank geliehen wird, kann das neue Auto bar bezahlt werden und der Kaufpreis wird eventuell niedriger. Hierfür müssen die verschiedenen Angebote sorgfältig gegeneinander verglichen und vorher abgeklärt werden, ob und in welcher Höhe ein Rabatt beim Autokauf möglich ist.

Es gibt verschiedene Arten von Autokrediten.
Der Kredit mit Schlussrate – auch Ballonkredit genannt – wird in gleich großen Monatsraten abgezahlt, zum Ende der Vertragslaufzeit wird jedoch eine größere Abschlusszahlung fällig. Hier wird nicht der komplette Kredit getilgt, sondern es verbleibt eine hohe Schlussrate, die häufig ca. 40 Prozent des Neuwagenpreises beträgt. Die Monatsraten sind dafür deutlich niedriger als beim klassischen Ratenkredit.

In diesem Zusammenhang fällt häufig auch die Vokabel Drei-Wege-Finanzierung. Gemeint ist hier eine Finanzierungsart, die dem Leasing sehr nahe kommt. Gemeint ist, dass ein Kunde zum Ende der Laufzeit 3 Möglichkeiten hat, mit dem Wagen zu verfahren: Er gibt ihn an den Händler zurück, übernimmt den Wagen durch Finanzierung bei einer Bank oder er übernimmt den Wagen gegen Zahlung der Schlussrate.

Auto-Leasing stellt eine Alternative zum Kauf oder zur Finanzierung dar. Es ist in etwa vergleichbar mit einer Miete, die für die Nutzung des Fahrzeugs monatlich zu zahlen ist. Das Fahrzeug bleibt Eigentum des Leasinggebers. Am Ende der Laufzeit kann ein geleastes Auto vom Leasingnehmer gekauft werden und geht in den Besitz des Leasingnehmers über. Der Restwert, der für das Fahrzeug bezahlt werden muss, sollte zu Beginn der Vertragslaufzeit festgelegt werden. Beim Leasing müssen ca. 20 – 40 Prozent des Neuwagenpreises als Sonderzahlung geleistet werden. Leasingverträge haben meist eine Dauer von 3 Jahren und sind in der Regel unkündbar.


Was ist günstiger bei der Autofinanzierung? Barzahlung, Leasing oder Finanzierung über einen Ratenkredit?



 Autoportal