Grüner Pfeil für Rechtsabbieger

Auch beim grünen Pfeil gilt, dass zunächst angehalten werden muss. Fehlverhalten kann teuer werden.
Grüner Pfeil

In ganz Deutschland gilt, dass an einer roten Ampel, auch wenn dort ein grüner Pfeil angebracht ist, zuerst an der Haltlinie angehalten werden muss.

Wer vor dem Abbiegen an einem grünen Pfeil an einer roten Ampel nicht anhält, muss 50 Euro zahlen und kassiert 3 Punkte.

Wer beim Rechtsabbiegen den Fahrzeugverkehr der freigegebenen Verkehrsrichtung gefährdet, muss mit 60 Euro und 3 Punkten rechnen.

Wer Fußgänger oder Fahrradfahrer der freigegebenen Verkehrsrichtung behindert, zahlt 60 Euro und kassiert 3 Punkte. Bei Gefährdung werden 75 Euro und 3 Punkte fällig.




 Autoportal