Missachtung einer roten Ampel

Was es kostet, eine rote Ampel zu überfahren
Rote Ampel

An einer roten Ampel muss gehalten werden. Wer sich nicht daran hält, muss mit Bußgeld, Punkten und gegebenenfalls mit Fahrverbot rechnen.

An roten Ampeln muss gehalten werden.

Wer sich nicht daran hält, zahlt 50 Euro und bekommt 3 Punkte in Flensburg.

Zeigt die Ampel bereits seit mindestens einer Sekunde rot an und wird überfahren, werden 125 Euro, 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot fällig.

Wer eine rote Ampel überfährt und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet oder Schäden an Sachen verursacht, kassiert eine Geldstrafe von 125 Euro, 4 Punkte in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot.

Wer eine seit über einer Sekunde rot stehende Ampel überfährt und andere gefährdet oder eine Sachbeschädigung verursacht, rechnet mit 200 Euro Geldstrafe, 4 Punkten in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot.




 Autoportal